Italien.ch

4 Tipps, wie Sie ein gutes Olivenöl kaufen

aus Italien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Italien » Olivenöl » Tests » Güteklasse "extra vergine" » Testsieger » Tipps

1. Lesen Sie die Etikette

Je mehr Informationen, desto besser das Öl. Gute Produzenten geben Auskunft über sich selbst, das Erntedatum, die Olivensorten, den Säuregehalt (je tiefer, desto besser) oder den Gehalt von Antioxidantien (Polyphenole, Oleocanthal usw.). Ein Qualitätsgarant sind die DOP- oder IGT-Gütesiegel (geschützte Herkunft mit erhöhten Qualitätsvorschriften).

2. Degustieren Sie

Ein gutes Öl riecht frisch, etwa nach Artischocken, geschnittenem Gras oder Kräutern, nie aber nach Essig, alter Butter oder ranzigen Nüssen. Es ist fruchtig, mit ausgewogenen Bitterstoffen und einer kratzigen Schärfe.

3. Achten Sie auf den Preis

Die Produktion von Qualitätsöl hat ihren Preis. Bei unter 20 Franken pro Liter ist die Chance auf ein wirklich gutes Öl gering, bei Preisen ab 20 Franken steigt die Trefferquote.

4. Ein Qualitäts-Öl ist nie

  • in klaren Glasflaschen: Olivenöl nimmt durch Licht Schaden.
  • im Offenausschank: Olivenöl oxidiert in Kontakt mit Sauerstoff.
  • «nach traditioneller Art in der Steinmühle gemahlen»: Das mag romantisch klingen, doch bei dieser veralteten Produktionsart oxidieren die Oliven übermässig.


Hertach, Dominik. "Olivenöl-Schwindel: Ein Schmieriges Geschäft." Neue Zürcher Zeitung - NZZ Am Sonntag. Accessed November 5, 2015. www.nzz.ch/ein-schmieriges-geschaeft-ld.2858.

Links



4 Tipps, wie Sie ein gutes Olivenöl kaufen wurde von Italien.ch mit 4.12 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy