Italien.ch

Golf

aus Italien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Golfen ist seit einigen Jahren zu einer der beliebtesten Sportarten avanciert, und die Golfplätze stehen heutzutage nicht nur Rockefeller & Co., sondern jedermann offen. Viele Golfclubs empfangen ausser den Mitgliedern auch gerne Gäste, so dass das Reisen mit dem Golfpack für viele Golfer ein ganz besonderes Erlebnis im Jahr darstellt. Was gibt es Schöneres, als auch im Urlaub seinem Lieblingssport nachzugehen?

Golfen in Italien heisst Golfen in bezaubernden Landschaften und in unmittelbarer Nähe zu Kultur- und Kunstschätzen. Der Grüne Sport verbindet sich auf der Apenninenhalbinsel aufs Angenehmste sowohl mit Natur- und Kulturerleben als auch mit der allerorts hervorragenden Landesküche. Golfer können sich auf den rund 300 Golfanlagen rundum wohl fühlen und in den zahlreichen Extra-Einrichtungen wie Gourmetrestaurants oder Thermen verwöhnen lassen. Zu den beliebtesten Golfregionen deutscher Urlauber in Italien zählen bisher die Lombardei, Venetien, die Toskana, Latium und die Emilia Romagna, dicht gefolgt von den aufsteigenden Golfdestinationen Apulien, Sardinien und Sizilien.

Die zahlreichen Golfclubs und Driving Ranges in den landschaftlich reizvollsten Lagen versprechen von Norden bis Süden viel Abwechslung. So finden Golf-Liebhaber, ob Einsteiger, Fortgeschrittene oder Profis, variantenreiche Fairways und Greens wie vor der beeindruckenden Kulisse der Dolomiten, in der herrlichen Seenlandschaft Norditaliens, in dem lieblichen Hügelland des Landesinneren oder in Meeresnähe entlang der rund 8000 Kilometer langen Küste. Und auch auf den Inseln Sizilien, Sardinien und Elba oder im Schatten weltbekannter Kunst- und Kulturstätten stehen Greenfee-Gästen spektakuläre Golfanlagen offen. Wer sich gleich bequem in Platznähe einquartieren möchte, findet in einem der zahlreichen erlesenen Golfhotels die optimale Unterkunft. Hier erhalten Golfer komplette Arrangements und besondere Angebote.


Golfer stehen in Italien einem grossen und erstklassigen Angebot an Golfanlagen und Service gegenüber. Die unterschiedlichen Plätze in den verschiedenen Lagen garantieren, dass sowohl Einsteiger als auch Könner den richtigen Parcours finden und in den vielfältigen herrlichen Landschaften auf ihre Kosten kommen. Viele Clubs bieten Kurse und personalisierte Pakete an, und die zahlreichen den Clubs angeschlossenen Hotels und Restaurants bieten Greenfee-Gästen attraktive Angebote. Dank des milden Klimas ist die Golfsaison in Italien lang, und durch die gestiegene Anzahl von Flugverbindungen auch zu kleinen Preisen lohnt auch schon ein Golf-Wochenende auf einem der italienischen Plätze. Den besonderen Reiz eines Golf-Urlaubs auf der Apenninhalbinsel machen sicherlich aber auch die unendlichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung abseits der Fairways aus. In Italien geht der Grüne Sport eine Symbiose mit Wellness und Thermen ein wie z.B. in Montecatini oder mit intensivem Kunsterleben, wie es die zahlreichen Kunststädte Italiens bieten. Golfer schätzen aber nicht nur die landschaftlichen Schönheiten und kulturellen Schätze, sondern auch die regionalen Spezialitäten aus Küche und Keller, die den Urlaub kulinarisch abrunden.

Für Vielspieler lohnt es sich, eine der Golfcards zu erstehen, die man von unterschiedlichen Anbietern bekommen kann. In vielen Regionen erhält man damit Ermässigungen auf die Greenfees. Informationen über die Golfcards bekommt man bei den Fremdenverkehrsämtern vor Ort oder auf den unten angegebenen Internetseiten. Mit dem „green pass“ beispielsweise erhält man in über 150 italienischen Golfclubs bis zu 20 Prozent vergünstigten Golfspass.



Golf wurde von Italien.ch mit 4.9 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy