Italien.ch

Golf/Golfen in Ligurien, Emilia Romagna, Toskana, Marken, Abruzzen

aus Italien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch in der Mitte des Stiefels locken hervorragend ausgestattete Golfclubs in traumhafter Lage entlang der Küste und im Landesinnern, die dank des milden Klimas meist ganzjährig geöffnet sind.

Traditionsreiche Clubs durchziehen Ligurien und bieten Golfern beispielsweise an der Blumenriviera im Circolo Golf Degli Ulivi in San Remo ein unvergessliches Erlebnis mit Ausblicken auf Meer und Seealpen. Auch unweit von Genua, der europäischen Kulturhauptstadt 2004, kann man im GC Arenzano auf einer 9-Loch-Anlage den richtigen Drive üben.

Die Emilia Romagna lädt mit 21 abwechslungsreichen Anlagen zum Golfspiel, von denen ein Grossteil in unmittelbarer Nähe zu den grossen romagnolischen Seebädern liegt. Wer Strandleben und Golf kombinieren will, ist an der Adria goldrichtig. Der beliebte GC Rimini wartet mit einem interessanten 18-Loch-Wettkampf-Parcour und einem 7-Loch- Parcour für Anfänger auf. Den perfekten Abschlag kann man zudem in den zahlreichen Golfanlagen des Hinterlandes, die oftmals in unmittelbarer Nähe zu sehenswerten Kulturgütern oder Thermalkurorten liegen, üben. Der Golf & Country Club Salsomaggiore schmiegt sich in eine idyllische Landschaft und ist für Golfer aller Klassen ein Vergnügen. Der Golfplatz von Bologna, GC Bologna, gehört zu den schönsten und ältesten der Emilia Romagna und ist zudem für sein hervorragendes Spezialitätenrestaurant bekannt.

  • Adriatic Golf Club Cervia
  • Golf Club Rimini
  • Riviera Golf Resort
  • Golf Club I Fiordalisi.
  • Argenta Golf Club
  • Riolo Golf & Country Club
  • Golf Club Le Fonti
  • Golf Club Bologna

In der Toskana spielen Golfer auf traditionsreichen Fairways, die sich harmonisch in die sanfte Hügellandschaft integrieren und im Schatten einzigartiger Kulturgüter liegen. Auf den rund 20 Golfanlagen findet jeder Golfer einen seinem Können angemessenen Parcours und geniesst zwischen Tee und Green die Ruhe zwischen Zypressen, Olivenhainen und Weinbergen wie beispielsweise in dem im Chianti gelegenen Circolo Golf dell’Ugolino, der sich auf dem traditionsreichen Gelände des ehemaligen Florence Golf Clubs von 1889 befindet. Auch in Küstennähe kommen Golfer auf ihre Kosten wie im GC Punta Ala oder dem GC Versilia, der auf einer 55 Hektar grossen Anlage nur zwei Kilometer vom Meer entfernt liegt.

Auch die hügelige Landschaft in Umbrien fasziniert immer mehr Golfer. In der Nähe zu alten Kunststädten wie Perugia, Assisi oder Terni befinden sich abwechslungsreiche Parcours wie der am schönen Trasimeno-See gelegene GC Lamborghini des gleichnamigen Grossindustriellen. Von der durch natürliche Bachläufe gegliederten 9- Loch-Anlage bieten sich immer wieder reizvolle Panoramen auf den grossen See. Auch der nach englischem Vorbild gestaltete Golfclub Perugia ist eine beliebte Golferoase, in der Geübte und weniger Geübte beim Pitchen und Putten gleichermassen auf ihre Kosten kommen.

In Latium können Golfer auf dem ältesten Golfplatz Italiens ihre Schläger schwingen. Im Circolo del Golf di Roma, der 1903 angelegt wurde und auch versierte Golfer auf die Probe stellt, schweift der Blick bis zur Via Appia Antica und zum Aquädukt. Nur 17 Kilometer von der Ewigen Stadt entfernt liegt der GC Marco Simone mit einem 6345 Meter langen Championship Parcours. Im äusserst stilvollen Clubhaus in historischem Gebäude, das von der namhaften Designerin Laura Biagiotti eingerichtet wurde, kann man nach einem erfolgreichen Spiel herrlich entspannen. Latium stellt mit seinen rund 25 Golfanlagen eine Golfdestination dar, die mit ihrem abwechslungsreichen Angebot und den kurzen Entfernungen zu Meer und Kulturzentren Golferherzen höher schlagen lässt.

Wer in den Marken den Golfschläger schwingen möchte, findet beispielsweise im GC Conero nahe Ancona sein Betätigungsfeld. Der nicht weit vom Meer entfernte Golfplatz bei Conero verfügt über Putting und Pitching Greens mit 18 + 9 Löchern. Auch im GC Agrigolf oder auf dem Übungsplatz Carignano bei Pesaro können Golfer in den Marken ihrem Sport frönen und anschliessend einen Abstecher in den Naturpark der Monti Sibillini, in die Geburtsstadt Raffaels nach Urbino oder in die kleine autonome Republik San Marino unternehmen.

In den Abruzzen liegt in wilder Naturlandschaft zwischen den beiden Nationalparks „Abruzzen“ und „Maiella“ der GC Cri Cri Rivisondoli. Hier gehen Naturerlebnis und Golferfreuden eine intensive Beziehung ein, lassen sich doch mit etwas Glück zwischen Tee und Green seltene Tiere in freier Wildbahn beobachten. Wer näher an der Küste den Abschlag machen will, kann in der Nähe von Pescara im GC Il Cerreto di Miglianico den 18-Loch-Parcour spielen. Die relativ schmalen Fairways und die vielen Wasserhindernisse erhöhen den Schwierigkeitsgrad einiger Löcher und setzen besonderes Geschick der Golfer voraus.



Golf/Golfen in Ligurien, Emilia Romagna, Toskana, Marken, Abruzzen wurde von Italien.ch mit 4.8 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy