Italien.ch

Italienische Sprichwörter und Redewendungen

aus Italien
Wechseln zu: Navigation, Suche


Teil 1 · Teil 2 · Links

Teil 1

A

  • "Alle Knoten bleiben im Kamm hängen."
    • Original: "Tutti i nodi vengono al pettine."
  • "Alte Liebe Rost|rostet nicht."
    • Original: "Amor vecchio non fa ruggine."
  • "Am Anfang der Liebe sprechen die Liebenden von der Zukunft; bei ihrem Ende von der Vergangenheit."
    • Original: "Alla nascita dell'amore gli amanti parlano del futuro; al suo declino parlano del passato."
  • "An der Frucht erkennt man den Baum (Pflanze)|Baum."
    • Original: "Dal frutto si conosce l'albero."
  • "An der Kralle erkennt man den Löwen."
    • Original: "Dall'unghia si conosce il leone."
  • "Auf eine Mogelei anderthalbe."
    • Original: "A baro, baro e mezzo."
  • "Aus dem Dorn wächst die Rose, aus der Rose wächst der Dorn."
    • Original: "Da spina nasce rosa, da rosa nasce spina."
  • "Aus einem Adler wird keine Taube."
    • Original: "D'aquila non nasce colomba."
  • "Aus einem Übel erwächst oft etwas Gutes."
    • Original: "D'un male nasce spesso un bene."
  • "Aus einer Rübe kann man kein Blut pressen."
    • Original: "Non si può levare sangue da una rapa."
  • "Aus nichts schafft man nichts."
    • Original: "Da nulla si scava nulla."

B

  • "Bei Abendrot hofft man auf schönes Wetter."
    • Original: "Rosso di sera buon tempo si spera."
  • "Bei mir zu Haus bin ich der Herr."
    • Original: "A casa mia iI padrone sono io."
  • "Beim Fuchs muss man schlau wie ein Fuchs sein."
    • Original: "Con la volpe conviene volpeggiare."
  • "Beim Tanzen tut der Fuß nicht weh."
    • Original: "Ballando non duole il piede."
  • "Bei Tisch wird man nicht Altern|alt ."
    • Original: "A tavola non s’invecchia."
  • "Bis zum Sarg hört man nicht auf zu lernen."
    • Original: "Fino alla bara sempre s'impara."

D

  • "Das Krankenhaus und das Gefängnis liegen nahe beim Wirtshaus."
    • Original: "L'ospedale e la prigione sono vicino all'osteria."
  • "Der Affe bleibt immer Affe, auch in Seide gekleidet."
    • Original: "La scimmia è sempre scimmia, anche vestita di seta."
  • "Der Amboss lebt länger als der Hammer."
    • Original: "L'incudine dura più del martello."
  • "Der Krankheit|Kranke darf alles sagen."
    • Original: "Il malato può dire tutto quello che vuole."
  • "Der Vulkan bricht aus, wann er will; der Krieg, wann es die Menschen wollen."
    • Original: "Il vulcano esplode quando vuole; la guerra quando vogliono gli uomini."
  • "Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert."
    • Original: "La strada dell'inferno è lastricata di buone intenzioni."
  • "Die beste Lehrerin ist die Erfahrung; aber sie kommt, wenn es bereits zu spät ist."
    • Original: "La migliore maestra di vita è l'esperienza; ma arriva quando ormai è troppo tardi."
  • "Die ganze Welt ist ein Dorf."
    • Original: "Tutto il mondo è paese."
  • "Die Gewohnheit ist eine zweite Natur."
    • Original: "L’abitudine è una seconda natura."
  • "Die Katze geht solange an Speck bis sie ihre Pfote einbüßt."
    • Original: "Tanto va la gatta al lardo che ci lascia lo zampino."
    • Deutsche Entsprechung: " Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht."
  • "Die Wahrheit altert nicht."
    • Original: "La verità non invecchia."
  • "Die Zahn|Zähne sind wie Familienmitglieder, pflegt man sie nicht richtig, so fallen sie aus."
    • Original: "I denti sono come i famigliari: se non si curano bene spariscono."
  • "Die Zeit ist eine Feile, die geräuschlos arbeitet."
    • Original: "Il tempo è una lima che lavora in silenzio."

E

  • "Ein altes Huhn gibt eine gute Suppe."
    • Original: "Gallina vecchia fa buon brodo."
  • "Ein guter Amboss fürchtet keinen Hammer."
    • Original: "Buona incudine non teme martello."
  • "Ein hungriger Esel frisst von jedem Streu."
    • Original: "Asino che ha fame, mangia di ogni strame."
  • "Ein schönes Schweigen ist noch nie Schreiben|aufgeschrieben worden."
    • Original: "Un bel tacer non fu mai scritto."
  • "Ein Teufel jagt den anderen weg."
    • Original: "Un diavolo caccia l’altro."
  • "Eine Hand wäscht die andere."
    • Original: "Una mano lava l'altra."
  • "Eine Hand wäscht die andere, und alle beide waschen das Gesicht."
    • Original: "Una mano lava l'altra, e tutte e due Iavano il viso."

F

  • "Frauen und Motoren, Freuden und Schmerzen."
    • Original: "Donne e motori, gioie e dolori."
  • "Fröhlichen Leuten hilft Gott."
    • Original: "Gente allegra, Dio l'aiuta."
  • "Für die einen den Stock und für die anderen die Karotte."
    • Original: "Per gli uni il bastone e per gli altri la carota."
  • "Für nichts tut man nichts."
    • Original: "Per niente non si fa niente."

G

  • "Gedanken zahlen keine Steuern."
    • Original: "I pensieri non pagano gabelle."
  • "Gegen alles gibt es ein Mittel außer gegen den Tod."
    • Original: "A tutto c'e rimedio fuor che alla morte."
  • "Gegen schreckliche Übel schreckliche Mittel."
    • Original: "A mali estremi, estremi rimedi."
  • "Gelegenheit macht Diebe."
    • Original: "L'occasione fa l'uomo ladro."
  • "Geschenkter Essig ist süßer als Honig."
    • Original: "L'aceto donato è più dolce del miele."
  • "Gesundheit ist ein Schatz, den niemand zu würdigen weiß, der sie besitzt."
    • Original: "La salute è un tesoro che nessuno apprezza quando la possiede."
  • "Gott gibt uns das Essen, der Teufel die Köche."
    • Original: "Dio ci manda il cibo, il diavolo i cuochi."
  • "Gut lügen hat, wer von weither kommt."
    • Original: "Ha bel mentir chi vien da lontano."
  • "Guter Wein braucht kein Aushängeschild."
    • Original: "Il buon vino non vuole frasca."

H

  • "Hat die Henne ein Ei gelegt, so gackert sie."
    • Original: "La gallina che canta ha fatto l'uovo."
  • "Hat man die Gnade empfangen, wird der Heilige betrogen."
    • Original: "Avuta la grazia gabbato lo Santo."
  • "Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott."
    • Original: "Aiutati, che il cielo ti aiuta."

I

  • "Ich predige der Schwiegertochter, damit die Schwiegermutter es hört."
    • Original: "Predico a nuora perche suocera intenda."
  • "Im April ist jeder Tropfen ein Fass."
    • Original: "D'aprile ogni goccia un barile."
  • "Im Land der Blinden ist der Einäugige gut dran."
    • Original: "In terra di ciechi beato chi ha un occhio solo."
  • "In den Blumen lauert die Schlange."
    • Original: "Nei fiori cova la serpe."
  • "In der Liebe ziehen sich Gegensatz|Gegensätze an."
    • Original: "Nell'amor gli estremi si toccano."
  • "Ist der Papst tot, wählt man einen anderen."
    • Original: "Muore un papa se ne fa un altro."

J

  • "Je mehr einer hat, desto mehr will er."
    • Original: "Più ne ha e più ne vuole."
  • "Je mehr Geld, desto mehr Sorgen."
    • Original: "Più denaro, più preoccupazioni."
  • "Je weniger du sagst, desto weniger irrst du."
    • Original: "Meno dici, meno sbagli."
  • "Jedem Vogel ist sein Nest lieb."
    • Original: "Ad ogni uccello il suo nido è bello."
  • "Jeder betrachtet die Dinge auf seine Weise."
    • Original: "Ognuno la intende a modo suo."
  • "Jeder Heilige will seine Kerze."
    • Original: "Ogni Santo vuole la sua candela."
  • Jeder Hund ist ein Löwe bei sich zu Haus.
    • Original: "Ogni cane è leone à casa sua."
  • "Jedes Versprechen ist eine Verpflichtung."
    • Original: "Ogni promessa e debito."

K

  • "Karnevalsliebe stirbt zur Fastenzeit."
    • Original: "L'amore di carnevale muore di quaresima."
  • "Kastanienbäume haben noch nie Apfelsinen getragen."
    • Original: "I castagni non fecero mai arance."
  • "Klare Verträge, gute Freunde."
    • Original: "Patti chiari, amici cari."
  • "Kleine Kinder, kleine Sorgen; große Kinder, große Sorgen."
    • Original: "Piccoli figli piccoli affanni, grandi figli grandi affanni."

L

  • "Leben und leben lassen."
    • Original: "Vivere e lasciar vivere."
  • "Legst du dich auf einer Beleidigung zur Ruhe, so bist du es wert, daß die Beleidigung auf dir liegen bleibt."
    • Original: "Dormi suli'offesa e diverrai degno che I'offesa dorma su di te."
  • "Lieber das Unrecht erdulden als es selbst tun."
    • Original: "Meglio subirlo il torto che farlo."
  • "Lieber Eins|ein Jahr wie ein Löwe, als hundert Jahre wie ein Schaf."
    • Original: "Meglio un anno come un leone, da cento anni come una pecora."
  • "Lieber mit den Füßen ausrutschen als mit der Zunge."
    • Original: "Meglio sdrucciolare coi piedi che non la lingua."
  • "Lobe das Leben am Ende und den Tag am Abend."
    • Original: "Al fine loda la vita, ed alla sera il giorno."
    • Deutsche Entsprechung: "Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben."

M

  • "Man fischt umsonst, wenn der Angelhaken keinen Köder hat."
    • Original: "Invan si pesca se l'amo non ha l'esca."
  • "Man lernt nicht für die Schule, sondern für das Leben."
    • Original: "S'impara non per la scuola ma per la vita."
  • "Man kann nichts sagen, was nicht schon gesagt worden ist."
    • Original: "Non si può dire nulla che non sia già stato detto."
  • "Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist."
    • Original: "Bisogna battere il ferro quando e caldo."
  • "Man muss die Nuss knacken, will man den Kern essen."
    • Original: "Bisogna rompere la noce, se si vuol mangiare il nocciolo."
  • "Man soll nicht das Sichere für das Unsichere aufgeben."
    • Original: "Non si deve lasciar il certo per I'incerto."
  • "Menschlicher Wohlstand ist verdächtig und vergänglich."
    • Original: "Prosperità umana, sospetta e vana."
  • "Miss dreimal, bevor du einmal schneidest."
    • Original: "Misura tre volte e taglia una."
  • "Mit Ausdauer kommt man immer vorwärts."
    • Original: "La costanza sempre avanza."
  • "Mit einem Tropfen Honig fängt man mehr Fliegen als mit einem Fass|Faß Essig."
    • Original: "Si prendono più mosche con una goccia di miele che con un barile d'aceto."
  • "Mit gutem Wind kann jeder zur See fahren."
    • Original: "Ognuno sa navigare col buon vento."

N

  • "Neapel sehen und sterben."
    • Original: "Vedi Napoli e poi muori."
    • Erklärung: Die deutsche Übersetzung bringt die witzige Doppeldeutigkeit des Originals nicht hervor: Im Italienischen handelt es sich um ein Wortspiel mit dem Ortsnamen 'Muori', einem kleinen Ort bei Neapel, und dem Verb 'muori' = 'du stirbst' (inf. 'morire'). Der Wanderer sieht zuerst Neapel, und dann Muori.
  • "Nicht alle Psalmen enden mit Lobgesang."
    • Original: "Non tutti i salmi finiscono in gloria."
  • "Nicht aus jedem Holz kann man einen Heiligen machen."
    • Original: "Non d'ogni legno si può fare un santo."
  • "Nichts ist schwärzer als der Teufel."
    • Original: "Niente e più nero del diavolo."
  • "Niemand gibt dem Waisenkind Geld; es bekommt nur Ratschläge."
    • Original: "Nessuno da denaro all'orfano; esso non riceve che consigli."
  • "Niemand ist Prophet in seinem Heimatland."
    • Original: "Nessuno e profeta nel suo paese."
  • "Niemand wird als Meister geboren."
    • Original: "Nessuno nasce maestro."
  • "Not kennt kein Gebot."
    • Original: "La necessità non ha legge."

O

  • "Ohne Geld erreicht man nichts."
    • Original: "Senza soldi non si fa nulla."

P

  • "Pflanz den Weinstock für dich und den Ölbaum für deinen Sohn."
    • Original: "Pianta la vite per te, e l'ulivo per tuo figlio."

R

  • "Rom wurde nicht an einem einzigen Tag gebaut."
    • Original: "Roma non fu costruita in un solo giorno."

S

  • "Sagen und Tun sind zweierlei."
    • Original: "Altro e dire, altro e fare."
  • "Sich des Leidens zu erinnern, verdoppelt das Gute."
  • "Schön ist, was gefällt."
    • Original: "E' bello ciò che piace."
  • "Schweigen ist mehr wert als eine schöne Erwiderung."
    • Original: "Il tacer vale più di una bella risposta."
  • "Schwielige Hände, tüchtige Hände."
    • Original: "Mani callose, mani virtuose."
  • "Solange es Leben gibt, gibt es Hoffnung."
    • Original: "Finche c'e vita, c'e speranza."
  • "Such dir Frau und Ochsen in deinem Dorf."
    • Original: "Moglie e buoi, dei paesi tuoi."
  • "Sündigen ist menschlich, in der Sünde verharren ist teuflisch."
    • Original: "Peccare è umano, rimanere nel peccato è diabolico."

T

  • "Tollkopf März schau die Sonne an und nimm den Regenschirm."
    • Original: "Marzo pazzerello, guarda il sole e prendi l'ombrello."

U

  • "Um einen Gauner zu erkennen, braucht es anderthalb Gauner."
    • Original: "Per conoscere un furbo ci vuole un furbo e mezzo."

V

  • "Verschiebet nicht auf morgen, was ihr heute könnt besorgen."
    • Original: "Non rimandate mai a domani ció che potete fare oggi."
  • "Versuchen schadet nicht."
    • Original: "Tentar non nuoce."
  • "Viel Rauch und wenig Braten."
    • Original: "Molto fumo e poco arrosto."
  • "Viel weiß, wer weiß, dass er nichts weiß."
    • Original: "Assai sa chi sa che non sa."
  • "Von Geld spricht man nicht, man hat es."
    • Original: "Di denaro non si parla, lo si ha."
  • "Vorsicht ist nie zu viel."
    • Original: "La prudenza non è mai troppa."

W

  • "Wer keinen Kopf hat, hat Beine."
    • Original: "Chi non ha testa ha gambe."
  • "Wenn das Auge nicht sieht, tut das Herz nicht weh."
    • Original: "Occhio non vede, cuore non duole."
  • "Wenn das Spiel zu Ende ist, kommen König und Bauer wieder zurück in den gleichen Kasten."
  • "Wenn es nicht wahr ist, so ist es doch gut erfunden." - sprichwörtlich nach Giordano Bruno
    • Original: "Se non è vero, è ben trovato."
  • "Wenn man dem Esel den Kopf wäscht, vergeudet man Zeit und Seife."
    • Original: "A lavare la testa dell'asino si spreca tempo e sapone."
  • "Wer alles nur wegen des Geldes macht, wird bald für Geld alles machen." - Aus Sizilien
  • "Wer Bier trinken|trinkt leben|lebt hundert Jahre."
    • Original: "Chi beve birra campa cent’anni."
  • "Wer den direkten Weg geht, scheitert nicht."
    • Original: "Chi va diritto non fallisce strada."
    • Deutsche Entsprechung: "Ehrlich währt am längsten."
  • "Wer die alte Straße wegen der neuen verläßt, weiß, was er verläßt, aber nicht, was er findet."
    • Original: "Chi lascia la strada vecchia per la nuova, sa quel che lascia ma non quel che trova."
  • "Wer keine Zeit hat, ist ärmer als der ärmste Bettler."
  • "Wer langsam geht, kommt weit und bleibt gesund."
    • Original: "Chi va piano, va sano e lontano."
    • Deutsche Entsprechung: "Gut Ding will Weile haben." bzw. "Eile mit Weile!"
  • "Wer schnell entscheidet, bereut manchmal noch schneller."
    • Original: "Chi presto decide talvolta più presto si pente."
  • "Wer von Hoffnung lebt, Sterben|stirbt an Verzweiflung."
    • Original: "Chi di speranza vive, disperato muore."
  • "Wer zur Mühle geht, staubt sich mit Mehl ein."
    • Original: "Chi va al mulino s'infarina."
    • Sinngemäß: "Schlechter Umgang verdirbt den Charakter."
  • "Wissen ist mehr wert als Besitz|Haben."
    • Original: "Val più saper che aver."
  • "Worüber du im Zweifel bist, das tue nicht."

Z

  • "Zu Unrecht erworbenes Gut trägt der Wind davon."
    • Original: "Roba di mal acquisto se la porta il vento."
  • "Zuerst die Pflicht, dann das Vergnügen."
    • Original: "Prima il dovere, poi il piacere."
  • "Zu viele Köche verderben die Küche."
    • Original: " Troppi cuochi guastan la cucina."
    • Deutsche Entsprechung: "Viele Köche verderben den Brei."
  • "Zwei Adler können nicht zusammenleben."
    • Original: "Due aquile non tengono compagnia."

Quelle: Wikipedia

Teil 2


Chi dorme non piglia pesci Wer schläft kann keine Fische fangen
Meglio un uovo oggi che una gallina domani Besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach (wörtlich: Besser ein Ei heute als ein Huhn morgen)
Il tempo è la migliore medicina Die Zeit heilt alle Wunden
L'ozio è il padre dei vizi Müßiggang ist aller Laster Anfang
A buon intenditore poche parole Dem Kenner reichen wenige Worte
La lingua batte dove il dente duole Wem das Herz voll ist dem geht der Mund über (wörtlich: Die Zunge drückt, wo der Zahn weh tut).
Il giuoco, il letto, la donna e il fuoco non si contentan mai di poco
Das Glücksspiel, das Bett, die Frau und das Feuer geben sich nie mit wenig zufrieden
Chi la fa, l'aspetti Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein
Chi la dura la vince Beharrlichkeit führt zum Ziel
Casa mia, casa mia,

per piccina che tu sia,

tu mi sembri una badia
Eigener Herd ist Goldes Wert
Chi ben comincia è a metà dell'opera Gut begonnen ist halb gewonnen
Chi di spada ferisce, di spada perisce. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus
Chi è causa del suo mal, pianga se stesso Wer der Grund seines Unglücks ist, beweine sich selbst
Chi semina vento raccoglie tempesta Wer Wind sät, wird Sturm ernten
Fatta la legge, trovato l'inganno Sobald ein Gesetz verabschiedet ist, ist auch eine Möglichkeit zum Betrug gefunden
L'erba del vicino è sempre più verde. Nachbars Kirschen sind immer die süßesten
La notte porta consiglio Man soll eine Sache überschlafen
La strada dell'inferno è lastricata di buone intenzioni. Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert
Il mattino ha l'oro in bocca Morgenstund hat Gold im Munde
L'ospite è come il pesce, dopo tre giorni puzza Besuch ist wie Fisch, nach drei Tagen stinkt er
Mal comune, mezzo gaudio Geteiltes Leid ist halbes Leid
Morto un papa se ne fa un altro. Kein Mensch ist unersetzlich (wörtlich: Wenn ein papst tot ist, kürt man einen anderen)
Non dire quattro se non l'hai nel sacco Mann soll das Fell des Bären nicht verkaufen, bevor man ihn erlegt hat
Non prendere tutto per oro colato Es ist nicht alles Gold, was glänzt
Non piangere sul latte versato Einer verpaßten Gelegenheit soll man nicht nachtrauern (wörtlich: Nicht wegen der verschütteten Milch weinen).
Presto e bene non vanno insieme Schnell und gut passen nicht zusammen
Tanto va la gatta al lardo che ci lascia lo zampino Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht. (wörtlich: Die Katze geht solange an Speck bis sie ihre Pfote einbüßt).
Gallina vecchia fa buon brodo. Das Alter hat auch seine Reize (wörtlich: Ein altes Huhn gibt eine gute Suppe).
Dio ci manda il cibo, il diavolo i cuochi.
Gott gibt uns das Essen, der Teufel die Köche.
Avuta la grazia gabbato lo Santo.
Hat man die Gnade empfangen, wird der Heilige betrogen.
Finche c'e vita, c'e speranza.
Solange es Leben gibt, gibt es Hoffnung.
Amare e non essere amati è tempo perso.
Lieben und nicht geliebt werden ist verlorene Zeit.
Tra il dire e il fare c'è di mezzo il mare. Zwischen Reden und Tun liegt das Meer.
O bevi o affoghi.
Friss, Vogel oder stirb (wörtlich: Trink oder ertrinke!).
Un pane, un fiasco e un anno - veloci se ne vanno. Ein Brot, eine Flasche Wein und ein Jahr - geschwind vergehen sie.
Invan si pesca se l'amo non ha l'esca. Man fischt umsonst, wenn der Angelhaken keinen Köder hat.
Bisogna rompere la noce, se si vuol mangiare il nocciolo. Man muss die Nuss knacken, will man den Kern essen.
Altro e dire, altro e fare. Sagen und Tun sind zweierlei.
Mani callose, mani virtuose. Schwielige Hände, tüchtige Hände.
Chi va piano, va sano e va lontano. Gut Ding will Weile haben (wörtlich: Wer langsam geht, kommt weit und bleibt gesund).
I panni sporchi si lavano in famiglia. Die schmutzige wäsche wäscht man zu Hause.
Il denaro è un buon servo ed un cattivo padrone. Das Geld ist ein guter Diener und ein schlechter Herr.
Il mondo è fatto a scale, c'è chi le scende e chi le sale. Die Welt ist wie eine Treppe, der eine geht si hinunter, der andere geht sie hinauf.
Il pesce vuole nuotare tre volte:
nell'acqua, nell'olio e nel vino.
Der Fisch will drei Mal schwimmen: im Meer, im Öl, im Wein.
Il vino scioglie la lingua ed apre i cuori. Der Wein löst die Zunge und öffnet die Herzen.
La prudenza non è mai troppa. Vorsicht kann nie zu groß sein.
Occhio non vede, cuore non duole. Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß (wörtlich: Wenn das Auge nicht sieht, tut das Herz nicht weh).
Errare è umano, perseverare nell'errore è diabolico. Irren ist menschlich, darauf beharren ist teuflisch.
Da cosa nasce cosa. Eins kommt zum anderen.
Ognuno tira l’acqua al suo mulino. Jeder denkt nur an sich (wörtlich: Jeder führt das Wasser zu seiner Mühle).
Il lupo perde il pelo man non il vizio. Die Katze lässt das Mausen nicht (wörtlich: Der Wolf verliert die Haare aber nicht die schlechten Gewohnheiten).
Una ciliegia tira l’altra.
Der Appetit kommt beim Essen (wörtlich: Eine Kirsche zieht die andere hinter sich).
Il diavolo fa le pentole ma non i coperchi. Wenn der Teufel zu etwas verführt, geht es immer schief (wörtlich: Der Teufel macht die Töpfe aber nicht die Deckel).

Anche l’occhio vuole la sua parte.

Das Auge isst mit (wörtlich: Auch das Auge will seinen Teil).

   

Quelle: mein.italien.info

Links



Italienische Sprichwörter und Redewendungen wurde von Italien.ch mit 4.12 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy