Italien.ch

Latium

aus Italien
(Weitergeleitet von Latium/Informationen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Latium

Hauptstadt der Region ist Rom: Ewige Stadt, Zentrum des Christentums, Sitz des Papstes, Truhe unvergleichlicher Architektur- und Kunstwerke des Altertums. Wie könnte man dem Zauber und der Anziehungskraft dieser Stadt widerstehen? Aber warum sollte man nicht auch die Region und die verschiedenartigen, sie kennzeichnenden Landschaften kennenlernen und entdecken? Breite Strände, grosse Pinienhaine, schöne Berge (wie beispielsweise Terminillo mit seinem gut organisierten Wintersportzentrum), sanfte Hügel und weite Täler werden den Besucher verzaubern.

Zahlreiche Kunstdenkmäler zeugen von der alten Geschichte dieser einmaligen Region. In Tarquinia, Cerveteri und Tuscania erinnern Nekropolen und Museen an das alte und geheimnisvolle Volk der Etrusker (7.-6. Jahrhundert v.Chr.), die vor dem Aufstieg Roms in Mittelitalien herrschten. Zeugnisse aus der Römerzeit und aus anderen historischen Epochen sind ausserhalb Roms, in anderen Provinzen der Region und in grösseren Städten - Rieti, Viterbo, Latina und Frosinone - zahlreich vorhanden. Die herrliche Villa Adriana in Tivoli (wo sich auch der bedeutende Renaissancebau Villa d'Este befindet), Palazzo Barberini aus dem 17. Jahrhundert in Palestrina, die Kathedrale von Anagni sind nur einige Beispiele.

Auch ausserhalb Roms hat sich die tiefe römische Religiosität auf die Kirchenbauten ausgewirkt und ist in den Klöstern von Montecassino, Casamari, Fossanova und Subiaco, die der Heilige Benedikt aus Norcia besonders liebte, sichtbar. Latium ist also nicht nur Rom, vielmehr ist Rom auch ein Stück Latium.

Quelle: emmeti.it

Allgemeine Infos über die italienische Region Latium

Latium erleben

Gastronomie und Essen

Latium entdecken

Geographie

Urlaubsplanung

Anreisemöglichkeit


Latium – rechts und links der Ewigen Stadt

Wenngleich selbst versierte Italienkenner mit Latium automatisch Rom assoziieren, ist die Region in der Mitte Italiens längst kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Reiselektüre. Reich ist die Gegend an herrlichen Landschaften, an liebenswerten Städtchen mit mittelalterlich geprägten historischen Zentren und traditionsreichen Badeorten. Mit den Pontinischen Inseln verfügt Latium sogar über ein wahrhaft idyllisches Badeparadies, das bislang noch zu den Geheimtipps auf der italienischen Landkarte zählt. So empfiehlt sich Latium all jenen, die abseits üblicher Routen Authentisches suchen, als Abwechslung versprechendes Reiseziel.

Kunst und Kultur in der Region

Vor den Toren der Ewigen Stadt laden Ostia, Tivoli, die Weinstadt Frascati oder der Albaner See zu Ausflügen ein. Wer sich morgens noch einen Cappuccino auf einer römischen Piazza hat schmecken lassen, der kann nachmittags weit ab vom Hauptstadttrubel Kunst und Kulturgüter in absoluter Ruhe geniessen. Vor allem Tivoli macht in diesem Zusammenhang von sich reden. Denn mit der Villa d’Este und der Villa Adriana stehen bereits zwei der Top-Sehenswürdigkeiten des Städtchens auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

Kunstkenner wissen, welche Schätze sie in Latium erwarten. Ein reiches Angebot beeindruckender Kulturgüter sakraler sowie profaner Kunst stellt Interessierte vor die Qual der Wahl. Im Norden Latiums trifft man auf Städte wie Viterbo, Tuscania, Vulci und Tarquinia, die auf etruskische Gründung zurückgehen. Von märchenhafter Schönheit ist Ninfa. Das einstige Städtchen ist vor Jahrhunderten in einen Dornröschenschlaf gefallen und präsentiert sich heute als grüne Oase. Sehenswert ist zudem Rieti. Eingebettet in eine herrliche Landschaft war Rieti einst Hauptstadt des antiken Sabinervolkes und im Mittelalter dann blühendes Handelszentrum. Im Süden der Region zählt zweifelsfrei die weltberühmte Abtei von Montecassino zu den Hauptattraktionen.

Rom

Wie in wohl keiner anderen Stadt der Welt ergänzen sich in Rom ganz harmonisch Zeugnisse der Vergangenheit und der Moderne. On man nun zum ersten oder zum x-ten Mal nach Rom kommt, kann man sich dem Charme und Lebensgefühl dieser quirligen Metropole kaum entziehen. Aufs Engst verschränken sich hier lebhafter Alltag, Jahrtausendealte Geschichte und ein immenses kulturelles Erbe, das seinesgleichen sucht. Antike Sarkophage dienen als Brunnen, heidnische Tempelsäulen stützen Seitenschiffe christlicher Kirchen, vor dem Kolosseum posieren mit Sandalen beschuhte Gladiatoren mit dem Handy, und am Schauplatz des Cäsarmordes speist man an den Tischen einer Trattoria. Die Ewige Stadt gleicht einer Theaterkulisse, einem Welttheater im Kleinen, wo seit Jahrtausenden jeder seine mehr oder minder grosse Rolle spielt.

In den letzten Jahren wurde die Stadt dank erheblicher Investitionen um viele Attraktionen reicher. Nennenswert sind grosse Ausstellungen weltberühmter Künstler, die jedes Jahr viele Besucher faszinieren. Beachtenswert sind zudem das Wiederaufleben der Filmstadt Cinecittà, wo wieder bedeutende Produktionen gedreht werden, sowie die Eröffnung neuer Museen, darunter die Galerie für moderne und zeitgenössische Kunst oder die neuen Ausstellungsräume im Museo del Corso, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Die Eröffnung der archäologischen Ausgrabungen in der Domus Aurea fand weit über Roms Grenzen hinaus grosse Beachtung, ebenso die Fertigstellung der von Renzo Piano gestalteten Konzerthalle Parco della Musica. Namhafte Modehäuser wie Armani, Gucci, Pomellato oder Tiffany haben in Rom neue Showrooms eröffnet und damit das Shopping-Mekka noch attraktiver gestaltet.

Küste

Wer einen Badeurlaub in Latium plant, wird nicht enttäuscht. Entlang der herrlichen Küste der Riviera des Odysseus liegen bekannte Badeorte wie Sabaudia, San Felice Circeo, Terracina, Formia und Sperlonga mit ihren feinsandigen Stränden. Auch auf den hierzulande weniger bekannten Pontinischen Inseln wird jeder Strandurlaub zu einem Erlebnis. Freizeitkapitäne kommen an der Küste Latiums gleichermassen auf ihre Kosten. Mit über 7.000 Liegeplätzen in modernen Hafenanlagen ist bestens für die Sportschiffer gesorgt.

Thermen und Wellness

An Thermalorten ist Latium reich gesegnet. Der Renommierteste ist Fiuggi. Seit dem 11. Jahrhundert verspricht das Heilwasser Linderung vor allem bei Nierenleiden und Gicht. Schon Papst Bonifaz VIII. und Michelangelo vertrauten den heilenden Kräften der Thermalquellen. Im 20. Jahrhundert hat sich in Fiuggi ein ausgedehnter und moderner Kurbetrieb entwickelt, der alljährlich viele Erholungssuchende anzieht. Die landschaftlich reizvolle Umgebung bietet viele Möglichkeiten der Entspannung in direktem Kontakt mit einer intakten Natur.

Sport

Dass Wassersportler an der tyrrhenischen Küste ein reiches Angebot finden, versteht sich von selbst. Doch wer hätte damit gerechnet, dass Latium auch im Landesinneren ein Dorado für Wasserfreunde ist. Mit dem Bolsena See und Braccianer See besitzt Latium auch attraktive Binnengewässer. Unverbaute Ufer mit malerischen Städtchen am See machen den Reiz dieser entdeckenswerten Landschaften aus. Golfen im Schatten bedeutender Kulturgüter ist in Latium keine Seltenheit. Pitt und Putt machen mit Blick auf ein römisches Aquädukt und in der herrlich mediterranen Landschaft Latiums besonderen Spass.

Kulinarisches

Die Küche Latiums gilt als bodenständig und überrascht in ihrer Einfachheit mit ungeahnten Gaumenfreuden. Es versteht sich von selbst, dass entlang der Küste und an den Seen vorwiegend Fisch angeboten wird, und im Hinterland eher Wildgerichte auf dem Speiseplan stehen. Unter den Pastagerichten sind die herzhaften Spaghetti all’Amatriciana eine empfehlenswerte, regionale Spezialität. Das Rezept stammt aus Amatrice, einem kleinen Ort nordöstlich von Rom. Am letzten Wochenende im August wird hier der Siegeszug des mittlerweile auch über Latiums Grenzen hinaus bekannten Gerichts mit einem urigen Fest ausgelassen gefeiert. Schmackhafte Weine aus den Castelli Romani oder ein Est Est Est aus Montefiascone sind beliebte Begleiter einer jeden Mahlzeit.

Thematische Routen begleiten Interessierte zu in kulinarischer Hinsicht interessanten Orten der Region und bieten ausreichend Gelegenheit der Verkostung lokaltypischer Produkte.

Feste und Veranstaltungen

Vielfältig zeigt sich der Veranstaltungskalender in Latium. Allerorts wird einmal im Jahr dem jeweiligen Schutzpatron nach einem festlichen Gottesdienst mit anschliessender farbenprächtiger Prozession ein ausgelassenes Fest gewidmet. Gäste sind hier herzlich eingeladen, sich unter Einheimische zu mischen und mitzufeiern, eine gute Gelegenheit, nicht nur lokale Gebräuche, sondern auch regionaltypische Spezialitäten kennen zu lernen. Neben Konzerten, Theateraufführungen und interessanten Ausstellungen das ganze Jahr über zählt von Juli bis Anfang September der estate romana, der römische Sommer, zu den highlights des Veranstaltungskalenders der Ewigen Stadt. Filmvorstellungen, Konzerte jeglicher Musikrichtung oder Theateraufführungen unter freiem Himmel sorgen in lauen Sommernächten für einen kurzweiligen Anschluss eines ereignisreichen Urlaubstages.

Anreise

Mehrmals täglich fliegen Alitalia und Lufthansa von der Schweiz aus, nach Rom. Auch bei LTU, Germanwings, Air Berlin, Hapag Lloyd Express und Ryanair steht Rom auf dem Flugplan. Neben zahlreichen Anbietern von Städte- und Busreisen haben TUI, Thomas Cook, Olimar, Studiosus, Airtours, Dertour u.v.a.m. die Destination in ihrem Angebot.

Darüber hinaus ist die Region mit dem Auto oder mit der Bahn über ein ebenso gutes wie effektives Strassen- und Schienennetz zu erreichen.

Quelle: ENIT


Historische Feste im Latium

Genzano - Die Infiorata Die Ortschaft Genzano bei Rom wird zu diesem Anlass mit Blumen geschmückt. Einheimische Künstler erschaffen wundervolle Paneele aus Blumenblättern. In den blumenbedeckten Strassen von Genzano findet anschliessend, am Sonntag nach Fronleichnam, eine prächtige Prozession statt.

Die Küche - Usprung und Traditionen

Weine aus dem Latium

Käse aus dem Latium

Der Circus Maximus in Rom

Katakomben in Rom



Latium wurde von Italien.ch mit 4.1 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy