Italien.ch

Lombardei

aus Italien
(Weitergeleitet von Lombardei/Informationen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lombardei

Kultur in der Lombardei (Lombardia): Die Lombardei ist die reichste, modernste und dichtbesiedeltste Region Italiens. Das ist auch der Grund, warum sie den Touristen, der ihre Geschichte und Kultur, ihre Denkmäler und Kunstschätze, ihre Natur noch nicht oder kaum kennt, so sehr überrascht. Nehmen wir zum Beispiel Mailand. In dieser grossen Industrie- und Handelsstadt ist alles modern und fortschrittlich: Technologie, Mode, Werbung, Design, Lebensmodelle und sogar politische Experimente. Mailand macht einfach Tendenz. Und dennoch, hinter dieser modernen, dynamischen, zukunftsorientierten Metropole verbirgt die Stadt einmalige Architektur- und Kunstschätze der Vergangenheit, die dem Besucher sicher nicht entgehen werden, wie beispielsweise der Dom, das Schloss der Sforza, die Oper Scala oder die Pinakothek Brera.

In der Region Lombardei sind herrliche Landschaften (Seen, Stilfser Naturschutzgebiet u.v.a.), bedeutende Denkmäler und Kunstwerke im Überfluss vorhanden.

In Monza, Varese, Como, Bergamo, Brescia, Pavia, Lodi, Cremona, Varese hat jede Epoche ihre kulturellen und künstlerischen Spuren hinterlassen, die im Stadtbau, in den Kirchen- und Profanbauten zu sehen sind. Alle Kunststile sind hier vertreten. Von der Romanik, Gotik, Renaissance bis zum Barock und den kühnsten Architektur- und Kunstformen der Gegenwart rühmt sich die Lombardei eines beeindruckenden Kultur- und Kunstbestandes, den es sich zu entdecken lohnt.

Quelle: emmeti.it

Allgemeine Infos über die italienische Region Lombardei

Lombardei erleben

Gastronomie und Essen

Lombardei entdecken

Geographie

Urlaubsplanung

Anreisemöglichkeit


Lombardei – phantastische Seenlandschaften und erlebenswerte Kunststädte

Das Gebiet zwischen Alpen und Po-Ebene ist einer der abwechslungsreichsten Landstriche Italiens. Hochalpine Berg-dörfer, liebliches Voralpenland, phantastische Seenlandschaften mit mediterranen Parkanlagen, die schnellebige Metropole Mailand, herrliche Kunststädte und die unendlich weite Po-Ebene bieten Reisenden eindrucksreiche Ferientage. Will man die Schönheit und Anziehungskraft der Lombardei erfassen, bieten sich die unterschiedlichsten Ausgangsmöglichkeiten.

Seenlandschaft

Teile des Lago Maggiore und des Gardasees sowie der Comer See, der Iseosee und der Idrosee prägen das Landschaftsbild der Lombardei und verleihen der Region einmalige Panoramen. Vor allem Sportler finden hier ein ansprechendes Terrain, das von Wassersport bis hin zu Trendsportarten fast keinen Wunsch offen lässt. Besonders Golfern erschliesst sich hier ein ideales Ambiente mit zahlreichen Golfplätzen der unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade. Das milde Klima der Region ermöglicht es Golfern, sich fast das ganze Jahr über bei Pitt und Putt zu üben.

Bergwelt

Die Bergwelt der Lombardei zeigt sich zu jeder Jahreszeit reizvoll. Bekannte Bergorte und alpine Sportzentren, die erst noch entdeckt werden wollen, locken sommers wie winters Sportfreunde in die Bergwelt der Lombardei. Während Livigno mittlerweile international bekannt ist, wird auch das Valtellina mit Bormio zusehends vom internationalen Tourismus entdeckt. In diesem Jahr ist Bormio übrigens Austragungsort der Ski-WM.

Städte

Die Hauptstadt der Region Mailand ist nicht nur für Kenner der Modeszene von Interesse. Opernliebhaber und Kunstfreunde kommen in der Scala oder beim Anblick von Leonardo da Vincis Letztem Abendmahl in der Kirche Santa Maria delle Grazie gleichermassen auf ihre Kosten. Wer übers Wochenende einen Shoppingtrip in die lombardische Metropole plant, wird von der Vielzahl eleganter Boutiquen und Designerläden beeindruckt sein. Touristen, die in Mailand das Spektakuläre suchen, sollten das Dach des Mailänder Domes besteigen und das überwältigende Panorama über die Stadt geniessen. Besondere Aufmerksamkeit gebührt in der Lombardei den Kunststädten. Bergamo, Brescia, Mantua, Pavia, Lodi, Cremona und Sabbioneta bewahren innerhalb ihrer Stadtmauern Kunstwerke von unschätzbarem Wert. Sie zählen zu den unbekannteren Zielen der Region. Die eleganten und überschaubaren Städtchen ziehen mit ihrem Charme nicht nur Kunstliebhaber in ihren Bann.

Sport

Die Lombardei bietet vom Skifahren in den Alpen bis zum Segeln auf den schönen Seen eine Fülle an Möglichkeiten des Aktivurlaubs. In der Bergwelt rund um Lago Maggiore, Comer See und Gardasee kommen Bergsteiger und Wanderer auf wunderschönen Routen auf ihre Kosten. Im Winter locken die Pisten der Wintersportzentren von Bormio bis Livigno. Wassersportler finden auf den Seen der Lombardei von Segeln über Surfen bis Wasserski ein reiches Angebot. Die zahlreichen Golfplätze locken Freunde des grünen Sports auf die Fairways. Nicht zu vergessen natürlich der Motorsport, der mit dem Traditionsrennen der Formula 1 in Monza viele Fans anlockt.

Thermen und Wellness

In der Lombardei stehen viele Zentren zur Auswahl. Hoch in den Alpen liegt Bormio, in der Nähe des Gardasees lädt Angolo Terme mit einem ganzjährig milden Klima zu Kuren und Wellness. Weithin bekannt ist Sirmione, ebenfalls am Gardasee, denn das dortige Wasser enthält ausserordentlich viel Schwefel, Brom und Jod, also Stoffe, die antibakteriell und entzündungshemmend wirken. Das Quellwasser aus Trescore Balneario in der Nähe von Bergamo zählt in Italien zu den Heilwässern mit dem grössten Schwefelwasserstoffgehalt. Die in einigen der schönsten Naturlandschaften gelegenen Thermalorte verbinden traditionelle Anwendungen mit neuen Wellnesseinrichtungen und garantieren somit Entspannung pur.

Kulinarisches

Die lombardische Küche zeigt sich selbst in ihren üppigsten Gerichten einfach und bodenständig. Sehr beliebt sind die vielfältigen Eintöpfe wie beispielsweise die zuppa pavese, ein Allerlei aus Brot, Ei und Brühe aus Pavia. Eine cassoeula kocht man aus Würstchen, Wirsing und Schweinerippchen. Den Österreichern schauten die Lombarden einst deren Vorliebe für Paniertes ab. So ist es bis heute eine Streitfrage, ob die bistecca milanese, ein in Ei und Semmelbrösel gewälztes und in Butter gebackenes Kalbsschnitzel, lombardischen oder doch österreichischen Ursprungs ist. Unbestritten lombardisch ist hingegen der deftige ossobuco, eine Kalbshaxe, die in einem Ragout geschmort und mit Reis und grünen Erbsen serviert wird. Gelegentlich wird auch eine polenta, ein Maisbrei, der traditionell wie der Risotto im Kupferkessel über dem offenen Feuer zubereitet wird, dazu gereicht. Weine aus den sanft gewellten Hügelketten der Franciacorta, dem renommiertesten Anbaugebiet in der Lombardei, fehlen bei Tisch nur selten.

Feste und Veranstaltungen

Viel Abwechslung bietet der bunte Veranstaltungskalender dieses Landstrichs. Neben eindrucksvollen Inszenierungen berühmter Opernhäuser ziehen auch traditionelle, farbenprächtige Volksfeste Besucher in ihren Bann. So wird im Februar der Karneval ausgiebig gefeiert, und im Juni findet in Mailand mit der Festa dei Navigli ein ganz besonders schönes Ereignis statt, bei dem Wasserspiele und Schwimmwettbewerbe geboten werden. In der Nacht zum 24. Juni setzen auf dem hell erleuchteten Comer See blumengeschmückte Boote zu Ehren des Heiligen Johannes zur Isola Comacina über. Am 15. August prämiert Mailand die schönsten Pflastermalereien vor der Kirche Santa Maria delle Grazie. Sant’Ambrogio, der Schutzpatron der lombardischen Hauptstadt, wird im Dezember mit einem Kunsthandwerks- und Antiquitätenmarkt geehrt.

Anreise

Die Region im Norden Italiens ist durch ein modernes Autobahn- und Zugnetz leicht erreichbar.

Flugreisende landen mit Lufthansa, Alitalia und Air Dolomiti in Mailand und mit Ryanair von Hahn aus in Bergamo. Eurowings bringt Reisende von Hannover und Nürnberg nach Mailand und Gandalf von Stuttgart nach Bergamo. German Wings fliegt von Köln nach Mailand, Hapag Lloyd Express von Köln und Hannover nach Bergamo sowie Air Berlin von Dortmund, Mönchengladbach und Münster nach Bergamo.

Reisen in die Lombardei sind möglich mit Studiosus, Dertour, TUI, Thomas Cook, Olimar oder Ameropa, um nur einige Veranstalter zu nennen. Zudem bieten natürlich auch viele Busreiseveranstalter Ziele in der Lombardei an.

Quelle: ENIT


Historische Feste in der Lombardei

Mailand - Sant’Ambrogio

Fest zu Ehren des Stadtheiligen.

7. Dezember (Eröffnung der Saison der Mailänder Scala)

Die Küche - Usprung und Traditionen

Weine aus der Lombardei

Käse aus der Lombardei



Lombardei wurde von Italien.ch mit 4.3 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy