Italien.ch

Palazzata

aus Italien
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der sizilianischen Stadt Messina war sie eine eindrucksvolle Zeile einer 1,5 km langen Palastfassade. Sie verlief an der Hafenpromenade entlang. Sie war zum Teil dem Rathaus, den Seidenmanufakturen und den Handels- und Bankhäusern vorgeblendet. Die Palazzata verband diese Gebäude also uund ihre Fassaden sahen einheitlich und palastartig aus.

Die Palazzata

Man gab ihr auch den Namen Teatro Marittimo, was auf deutsch „Das Meeresspektakel“ An eine Verschönerung dieser Promenade „strada del porto“ wurde bereits 1579 von Marco Antonio Colonnader gedacht. Er war der spanische Vizekönig Siziliens. Die „strada Colonna“ trug seinen Namen. Diese Hafenpromenade war 1,5 km lang und umschloss sanft den Hafen.

Die 1. Palazzata

Emanuele Filiberto war der 3. Sohn des Carlo Emanuele I. von Savoyen. Als Hezig von Sizilein gab er Simone Gullì 1622 den Auftrag eine grössere Reihe einheitlicher Palazzi zu bauen. Sie sollte um die via Emanuella gehen. Sie bidete die Strasse, welche am Hafenbecken Messinas verlief. Man gab ihr den Namen nach Emanuele Filiberto. Mittels Trumpfbögen waren die Piazza miteinander vereint. So sahen sie aus wie ein durchgehender Palast.

Gulli

Urkundlich kann man ihn seit 1622 nachweisen. Er machte die Ausbildung in Rom. Er setzte mit seinen Monumenten, der Stiche und Gemälde an der Palazzata klar den Baustil der römischen Architektur des 16. Jahrhunderts fort. Man setzte ihn ebenfalls als Baumeister für Zentralkirchen ein. Dies sind die San Michele und Santa Maria della Grotta.

Die 2. Palazzata

1783 beschädigte sie ein Erdbeben so dass man sie 1808 wieder herstellte. Dies tat man nach dem klassizistischen Stil von Giacomo Minutolì.

Die 3. Palazzata

Es wurde ebenfalls die 2 Palazzata von einem Erdbeben 1908 zerstört. Es fand 1929 ein Wettbewerb unter den Künstlern um die Rekonstruktion der Palazzata statt. Ihr Entwurf brachte den Architekten Autore, Samonà, Viola und Leone den Auftrag. Von Viola e Samonà wurde der "Palazzo dell´Ina" entworfen (1935). das Gebäude "Banco di Sicilia" plante Autore (1936) und von Viola und Samonà wurden der "Palazzo Littorio" und der "Palazzo dell'Inail" erbaut.

Quelle/Zitat: Italien-lexikon(.)de



Palazzata wurde von Italien.ch mit 4.1 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy