Italien.ch

Piazza del Campo

aus Italien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Siena war schon in der Etruskerzeit bedeutend. Erst im Gebiet des heutigen Castelvecchio lag sie. Bald gab es hier einen Marktplatz.

Man nennt den Namen "Campo" 1169 erstmals in einer Schrift, die sich mit der gesamten Talebene befasst. Ursprünglich waren Piazza del Mercato und Piazza del Campo zusammen, jedoch wurde 1193 eine Unterteilung vorgenommen. Zumindest eine Mauer muss hier gewesen sein.

Man nutzte den Platz für Messen und Märkte bis 1270. Er wurde allmählich zum zweiten Mittelpunkt, neben dem Dom. Dort feierte man religiöse Feste und hier überwogen der Handel und weltliche Feste. Man machte sich unabhängig vom Bischof und wollte ein Rathaus.

Die Piazza del Campo besitzt, anders als der Markusplatz Venedigs und die Pza. dei Miracoli Pisas keine Kirche. An der untersten Stelle, des leicht abfälligen Geländes, steht das Rathaus. Der Turm ist sehr hoch, um die Stadt zu überragen.

1409-19 schuf Jacopo della Quercia den Fonte Gaia. den von geschaffen hat. ‚Brunnen der Freude’ heisst er. 1342 wurde erstmalig eine 25 km langen Leitung in die Stadt gelegt. Es herrschte Wassermangel und es gelang endlich Wasser in die Stadt zu bekommen. Ersetzt wurden die Figuren des Brunnens 1858 durch Nachbildungen. Sie spiegeln jedoch auch so die Entwicklung der frühen Renaissance-Plastik wieder.

1409 interessierte man sich die antike Vergangenheit. Deshalb erhielt Jacopo della Quercia den Auftrag die angebliche römische Abstammung der Stadt als Gründung der Söhne des Remus in dem Brunnen wieder zugeben.

Gebäude

1297 begann man mit der Stadtverwaltung, welche zunächst drei Stockwerke hatte. Man baute später aber weiter an. Im Laufe des 14. Jahrhunderts erschuf man den 102 Meter hohen Turm.

Cappella di Piazza

die Platzkapelle erbaute man 1352 – also noch in der Gotik – nach der Pest. Sie bekam 1463 eine Renaissance-Dekoration. Beide Stile spielen aber gut zusammen. Hier wurde locker der alte Rundbogen verwandt worden und nicht der eigentlich typische gotische Spitzbogen.

Quelle/Zitat: Italien-lexikon(.)de



Piazza del Campo wurde von Italien.ch mit 4.1 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy