Italien.ch

Sprachreisen nach Italien

aus Italien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Motiviert Italienisch lernen - Sprachkurse in Italien

Wo könnte man besser Italienisch lernen oder seine Italienisch-Sprachkenntnisse erweitern, als direkt in Bella Italia? Unzählige kulturelle Highlights, der tägliche Kontakt zu einheimischen Muttersprachlern und nicht zuletzt die touristischen Vorzüge des Landes bieten allerbeste Voraussetzungen für einen rundum motivierenden und effektiven Sprachaufenthalt. Ausgezeichnete, italienische Sprachschulen findet man in den Toskana-Perlen Florenz und Siena, in der pulsierenden Kapitale Rom, in der lombardischen Dom- und Medienstadt Mailand sowie im traditionsreichen Salerno an der malerischen Amalfi-Küste. Dieser Beitrag gibt einen kurzen Einblick, was man bei einem Sprachkurs in Italien erwarten kann:

Florenz: Moderne Sprachschule in pittoreskem Ambiente

Die renommierte Italienisch-Sprachschule in Florenz liegt direkt im historischen Stadtkern, nur wenige Gehminuten von der für ihre gewaltige Kuppel bekannten Kathedrale Santa Maria de Fiore entfernt. Die Schule residiert in einem 250 Jahre alten Palazzo mit prächtigen Fussböden aus Terrakotta, einem stilvollen Innenhof und einer gehörigen Prise Grandezza. Ausgezeichnet qualifizierte, muttersprachliche Lehrkräfte sowie modernste Unterrichtsmaterialien und –medien garantieren einen schnellen und nachhaltigen Lernerfolg. Neben allgemeinen Italienischkursen stehen Prüfungsvorbereitungskurse, Kulturangebote sowie 50plus-Kurse auf dem Programm.

Die Standard- und Intensivkurse in allgemeinem Italienisch eignen sich für alle Vorkenntnis-Stufen. Nach einem Eingangstest erhält jeder Sprachschüler genau die Förderung, die seinen Voraussetzungen und Lernzielen am besten entspricht. Da die Lerngruppen nur drei bis maximal 12 Teilnehmer umfassen, können sich die Schüler jederzeit aktiv in den Unterricht einbringen und dabei ihre aktive Sprachkompetenz ausbauen.

Wer Sprachkurse in Italien aus beruflichen Gründen besucht, hat die Auswahl zwischen verschiedenen Programmen, bei denen u.a. die Fachsprachen von Marketing, Architektur, Medizin und Recht trainiert werden. Spezielle Prüfungskurse bereiten gezielt auf international anerkannte Sprachexamen wie CELI (Certificato di Conoscenza della lingua Italiana), CILS (Certificazione di Italiano come Lingua Straniera) und CIC (Certificato di conoscenza dell´Italiano Commerciale) vor.

Der Kombi-Kurs „Italienisch und Kultur“ verbindet den Sprachunterricht kongenial mit Aspekten der bildenden Kunst, der Literatur, der Weinkultur und der regionalen Küche. Da diese Themen bei Teilnehmern im fortgeschrittenen Alter besonders beliebt sind, umfasst der Kurs „50 plus“ u.a. Exkursionen zu Attraktionen der Toskana, den Besuch eines mittelalterlichen Schlosses sowie eine ausgiebige Wein- und Olivenöl-Verkostung.

Egal, für welchen Italienischkurs man sich in Florenz entscheidet - nach dem Unterricht reichen wenige Schritte, um in das pulsierende Leben der Altstadt einzutauchen. Dort kann man die neuen Vokabeln und Grammatikformen sogleich praktisch erproben – z.B. auf dem turbulenten Markt, in einem gediegenen Ledergeschäft oder beim Espresso in einer gemütlichen Kaffeebar. Die Toskana-Metropole verzaubert mit ihrem unwiderstehlichem Charme und einem atemberaubenden Potpourri aus Kunst, Kultur, Geschichte, Mode und vorzüglicher Kochkunst. Ein weiterer Grund, sein Italienisch mit einem Sprachkurs in Florenz zu optimieren, ist das hier gesprochene Hoch-Italienisch: Nirgendwo sonst in Italien wird die Landessprache so rein und ohne jegliche Dialekt-Färbung gesprochen.

Rom: exzellente Sprachschule in zentraler Lage

Die bewährte Italienisch-Sprachschule in Rom befindet sich in idealer, zentraler Lage – ganz in der Nähe der berühmten Piazza del Popolo und nur wenige Fussminuten von Touristen-Attraktionen wie Vatikan und Petersplatz entfernt. Auch in der „ewigen Stadt“ umfasst das vielfältige Sprachkursangebot allgemeine Italienischkurse und Fachkurse sowie Standard- und Intensivkurse. Ein Prüfungskurs bereitet auf den Erwerb des DITALS-Zertifikats für das Unterrichten von Italienisch als Fremdsprache vor. Neben Vokabeln und Grammatikformen vermitteln die Sprachlehrer auch interkulturelle Zusammenhänge und informieren über interessante Aspekte des Landes und seiner Hauptstadt.

Wer möchte, kann seinen Sprachkurs in Italien durch individuelle Einzelstunden ergänzen, um speziell interessierende sprachliche oder berufliche Themen zu vertiefen. Wer sich gar für exklusiven Privatunterricht entscheidet, kann Unterrichtsinhalte und –tempo komplett selbst bestimmen und hat einen Lehrer „ganz für sich“. Wie man die italienische Sprache in der Praxis anwendet, lässt sich in Rom auch ausserhalb der Schule bestens trainieren – z.B. beim Flanieren über die imposante Piazza del Campidoglio oder beim Bestellen eines Caffè freddo in einem Strassencafé am Petersdom. Nach Unterrichtsschluss kann man in aller Ruhe weitere architektonische Zeitzeugen bewundern, wie z.B. Forum Romanum, Kapitol und Kolosseum aus der Römerzeit oder die prächtigen Paläste der Renaissance und des Barock. Schnell wird ein Bummel durch die Weltstadt am Tiber so zu einer inspirierenden Zeitraffer-Revue durch mehrere Jahrtausende europäischer Geschichte.

Quelle: Sprachdirekt GmbH

Weitere Infos




Sprachreisen nach Italien wurde von Italien.ch mit 4.8 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy