Italien.ch

Wetter und Meteo in Italien

aus Italien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wer an Italien denkt, denkt meist auch gleich an Sommer, Sonne und Sonnenschein. Das ist aber oft nur ein Trugschluss. Denn Italien ist ein typisches Land, das in Sachen Wetter enorme regionale Unterschiede aufweist. Betrachtet man beispielsweise die Gebiete Genua und Ligurien, so stellt man fest, dass sie ein eigenes Klima haben. Während es in Norditalien neblig und winterlich ist, scheint hier oft die Sonne und es gibt milde Temperaturen. Die Sommer in diesem Bereich sind lang, heiss und erinnern ans Klima an der französischen Cote d’Azur. Selbst im Winter ist die Sonne hier unheimlich stark und warm. Wer mehr auf richtiges Gebirgsklima steht, der ist in Italiens Alpenregionen gut aufgehoben. Hier ist viel Schnee garantiert, der Winter ist nahezu das ganze Jahr vertreten, mit Ausnahme von einigen Monaten. Diese sind jedoch nicht gerade sommerlich, sondern kühl und nur gelegentlich sonnig. Skifahren ist hier der ideale Sport. Feuchte, neblige Winter und lange, warme Sommer gibt es im Flachland Italiens. Dazu zählen die Regionen Friaul-Venetien, Emilia-Romagna, Piemont und Lombardei. Während die Sommer nicht zu heiss, sondern schön warm sind, ist dieser Bereich Italiens im Herbst nicht als Reiseziel geeignet, da es dann ziemlich viele Niederschläge gibt. Wer im Winter nach Italien kommt und ein paar milde Tage erwartet, dem kann man Venedig empfehlen. Hier sind die Tage auch in den sonst kalten Monaten noch relativ angenehm und Nebel steht selten auf der Wetterkarte. Nicht ganz so abhängig vom Wetter sind Sie auch bei Städtereisen. Vor allem in Turin, Bologna und Mailand fällt der Winter meist relativ kurz aus, hier scheint das ganze Jahr über viel und oft die Sonne. Quelle/Zitat: Italien-lexikon(.)de

Inhaltsverzeichnis

Ortsuche: Wie ist das Wetter in... (Italien)?

Meteo und Wetter in der Stadt...suchen

Wetter in Norditalien

Nord- und Mittelitalien - Zu Ostern geht in den meisten Ferienregionen die Saison los - zumindest an den oberitalienischen Seen, allen voran am Gardasee. Im April und Mai grünt und blüht hier alles in fast subtropischer Vielfalt, Surfer finden ideale Windverhältnisse, und die Temperaturen sind bereits mild. Am Meer beginnt die Saison erst einen Monat später, ins Wasser wagen sich die ersten Mutigen ab Ende Mai. Der Mai ist eine wunderbare Zeit für Kultur- und Landschaftsreisende, ebenso die erste Junihälfte - es ist angenehm warm. Doch schon im Lauf des Junis kann man spüren, wie es Tag für Tag heisser wird. Im Juli liegen die Durchschnittstemperaturen bereits bei 27 Grad, das Meer ist mit 23 Grad ideal badewarm. In den Ebenen wird es jetzt schon unangenehm heiss. Den August im Tiefland und an den Küsten sollte man vermeiden, wenn man keine drückende Hitze und Menschenmassen mag, alle Badeorte sind überfüllt. Allerdings findet man in dieser Jahreszeit im Apennin, in den Bergen des Aostatals und in Südtirol ideale Verhältnisse.

Im September kehrt wieder Ruhe ein, die Saison geht langsam zu Ende, das Meer hat aber noch gut 21 Grad. Viel Campingplätze und Hotels an der Küste schliessen Ende des Monats, für Besichtigungsreisen ein guter Monat, aber auch der Oktober ist dafür noch geeignet. Im November regnet es gern und häufig, die feuchte und nasskalte Witterung hält den Winter über an. In dieser Jahreszeit bieten die zahlreichen Skigebiete im Norden optimale Verhältnisse für Wintersportler.

Wetter in Mittelitalien

Wetter in Süditalien

Süditalien/Sizilien - Vor allem Sizilien (Süditalien) gehört zu den wärmsten und trockensten Zonen Europas. Ab Mitte Februar beginnt schon der Frühling mit eine Fülle an Blüten, von Mai bis September herrscht Sommer, dann steigen die Temperaturen bis über 40 Grad, Regenfälle sind selten. Gelegentlich streicht aus dem nahen Afrika der Wüstenwind Scirocco herüber. Erst ab Oktober werden die Niederschläge wieder häufiger, die Winter sind an der Küste regenreich und mild, in den Hochlagen fällt sogar Schnee.


Klimatabelle -Durchschnittstemperaturen (Minimum und Maximum) in Grad Celsius

Quelle: Italien.com

Weitere Links



Wetter und Meteo in Italien wurde von Italien.ch mit 4.11 Punkten bewertet
Italienische Produkte online kaufen im Online Shop

Weinshop Italien


Italienische Weine & Spezialitäten wie Rotweine, Weißweine, Prosecco, Grappa, Schnaps, Olivenöl... aus Italien online kaufen/bestellen

Gratis-Versand ab 99.-
Lieferzeit 2–4 Tage
Made in Italy